Willkommen beim SV Dogern

C-Jugend Saison 20/21SG Dogern - Eschbach

stehend von links: Andreas Hoffmann (Trainer), Philipp Schneble, Nicolas Eckert, Lukas Stocker, Noah Ochsmann, Nick Rube, Len Sowada, Enric Elbert, Frank Sikora (Trainer) kniend von links: Yazgi Polat, Luis Weiß, Malte Straub-Jude, Jan Bronner, Noah Tröndle

es fehlt: Fabio Wassmer

 

1. und 2. Mannchaft leider mit Niederlagen

am Samstag spielte unser 2. Mannschaft zuhause gegen den bis dato ungeschlagenen SV Rheintal II. Die Mannschaft war gut sotiert und konnte weite Strecken des Spiels mit den Gästen mithalten. Zum Schluss war es aber der starke Stürmer vom SV Rheintal II,Manuel Asal, welcher beide Tore zum 2:0 Endstand erzielte.

 

Am Sonntag traf dann unsere . MAnnschaft zuhause gegen den FC Dachsberg an. Nach guten ersten 20 Minuten und der 1:0 Führung durch Kevin Mamaj, kamen unsere Jungs völlig aus dem Tritt. Die Zuschauer bekamen viele Fehlpässe und fehler im Aufbauspiel zusehen. Es war bisher leider die schlechteste Saisonleistung der Jungs. Dann zwischenzeitliche 2:2 durch Jonaus Plau amchte nochmal kurz mut aber Lorenz Ebi erzielte im Gegenzug das 3:2 für die Gäste. 

B-Juniorinnen und Damen starten erfolgreich in die neue Saison

am vergangenen Samstag gewannen unsere B-Juniorinnen ihr Heimspiel in der Landesliga gegen SvO Rieselfeld mit 2:0 Toren. Die  Tore erzielten Malou Noller und Samantha Wrona.

Die Mädels sind die einzige Mannschaft vom Hochrhien in der Landesliga und spielen gegen Mannschaften aus dem Raum Freiburg und Bodensee.

Ein absolutes Highlight wartet aber noch auf die Mädels im Verbandspokal. Am Samstag den 24.10.20 ist um 14:30 Uhr die Mannschaft des SC Freiburg zu Gast in Dogern. Die Mannschaft des SC Freiburg spielt aktuell in der Bundesliga Südwest.

Unsere Damenmannschaft gewann ebenfalls ihr 1. Saisonspiel in der Bezirksliga Ost gegen den SV Berau mit 7:2 Toren. Die Tore erzielten Sara Oddo, Sarah Meister und Chiara Lembo je 2 und ein Eigentor.

Die Damen haben kommendes Wochenende spielfrei und die B-Juniorinnen  spielen bei der JFV Freiburg - Ost.

Heimspielwochenende beim SV Dogern

Den Start macht unsere 2. Mannschaft am Samstag um 18:00 Uhr gegen des SV Rheintal II. Vergangenes Wochenende konnte die neuformierte 2. ihren ersten Sieg gegen den SV Unteralpfen II feiern. Torschützen waren Q. Gashi, B. Kanteh und F. la Russa.

 

Weiter geht es dann am Sonntag um 13 Uhr mit den Damen des SV Dogern. Auch unsere Damenmannschaft hat sich neu formiert und besteht hauptsächlich aus den ehemaligen B-Juniorinnen des SV Dogern welche letztes Jahr in der Verbandsliga am Start waren. Wir sind gespannt wie sich die Mädels von Coach G. Mezzero bei den Aktiven schlagen. Der SV Dogern ist stolz nach fast drei Jahrzehnten wieder eine Damenmannschaft zu stellen.

 

Im Anschluss trifft dann unsere 1. Mannschaft auf den FC Dachsberg. Wir hoffen das der positive Trend der letzten Wochen anhält  und der 2. Tabellenplatz verteidigt werden kann.

Heimspielwochenende beim SV Dogern

am Samstag kommt es um 18:00 Uhr zum "kleinen" Derby zwischen dem SV Dogern II und dem SV Eschbach II. Gleich eine harte Nuss für unsere neuformierte 2. Mannschaft. In den Vorbereitungsspielen konnten die Jungs schon zeigen was in ihnen steckt. Vor allem der letzte Test gegen die Ü 30 des SC Zurzach war trotz 2:1 Niederlage sehr vielversprechend. Doppelter Torschütze für den Gegner war in Simon Zimmermann ein alter Bekannter.

Am Sonntag trifft dann die 1. Mannschaft um 15:00 Uhr auf den FC Bergalingen. Die Gäste haben bisher erst 1. Saisonspiel absolviert welches man gegen den SV Görwihl mit 3:2 Toren gewonnen hat.

Die Gäste waren in den letzten Jahren immer im oberen Tabellendrittel zu finden und wollen sicher auch in diesem Jahr oben mitspielen. Sind wir gespannt was die Jungs von Andy Geist dem entgegenzusetzen haben. Es braucht auf jeden Fall 100 %. 

1. Mannschaft schlägt die 2. Mannschaft des SV Albbruck mit 4:0 Toren

die 1:0 Führung für den SV Dogern erzielte Jonas Plaue nach 40 Sekunden. Viele der ca. 150 Zuschauer waren noch auf dem Weg zum Kunstrasenplatz und erlebten das erste Tor nur durch Jubelschreie.

Das frühe Tor gab den Jungs aber leider wenig Auftrieb. Man tat sich schwer gegen die gut stehende Albbrucker Abwehr. Zuviel Hektik, Abspielfehler und Ungenauigkeiten sorgten dafür, dass in der 1. Halbzeit keine weiteren Tore fielen.

In der Halzbzeit nahm Trainer Andy Geist zwei Wechsel vor und brachte frischen Wind ins Team. Franz Heinrich kam für Colly Sastro ins defensive Mittelfeld und Maik Ebner kam für Maximilian Hoffmann ins Spiel was zur Folge hatte das Moritz Rupp neben Fatih Özkurt in die Viererkette rückte.

Der Ball lief besser und man schnürte den Gegener in seiner eigenen Hälfte ein. Die Jungs bewiesen Gedul un dso ging es nur etwa 7 min. bis Kevin Mamaj in der 53. Min auf 2:0 erhöte.

Das 3:0 durch Franz Heinrich 10 Minuten Später und das 4:0 durch den eingewechselten Vincent Martin sorgten dann noch für ein deutliches aber auch in der Höhe völlig verdientes Ergebnis. 

1. Mannschaft morgen zum kleinen "Derby" gegen den SV Albbruck II

morgen treffen unsere Jungs um 15:45 Uhr auswärts auf den SV Albbruck II. Bis auf Rocco Iapello welcher noch im Urlaub weilt, ist das Team komplett. Trainer Andreas Geist hat somit wieder die Qual der Wahl. Der Gegener aus Albbruck ist mit einer 4:0 Niederlage gegen den SV Görwihl in die Runde gestartet. Unsere Mannschaft geht als Favorit in die Begegnung und ein Sieg wäre wichtig um den Anschluss an die oberen Tabellenplätze nicht gleich zu groß werden zu lassen.

1. Mannschaft startet mit einem Remis in die neue Runde

Es war angerichtet! Nach über fünf Monaten Pause konnte man den SV Unteralpfen zu 1. Saisonspiel begrüßen. Bei sommerliche Temperaturen verfolgten viele Zuschauer das geschehen auf dem Platz und sollten beim Schlusspfiff acht Toren gesehen haben. Das Spiel endete 4:4 Unentschieden. Aber der Reihe nach.

Bereits in der 11 min. gingen die Gäste durch Marius Korol mit 1:0 in Führung. Der Ball segelte nach einem Freistoß durch den 16er und der Gästespieler konnte am 2. Pfosten  völlig frei einschieben. Man sah der Mannschaft die Verunsicherung an.

Es dauerte ca. 20 min. bis unsere Mannschaft das Spiel mehr und mehr in den Griff bekam folglich kam dann auch das 1:1 durch Kevin Mamaj in der 27 min.

Bis zur Pause hatten der SV Dogern noch sehr gute Chacen durch Jonas Plau und Maik Ebner. Der TW des SV Unteralpfen parierte jedoch ein ums andere Mal glänzend und so ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Was dann passierte ist völlig unbegreiflich und wird diese Woche im Training sicher noch von Trainer Andy Geist aufgearbeitet werden müssen.

Zwischen der 47min und der 55min schießt der SV Unteralpfen 3 Tore und liegt 4:1 in Führung. Zuerst ein abgefälschter Freistoß, dann ein Abschlag des Gästetorwarts den unsere Verteidigung völlig unterläuft zu allem Überfluss trifft der Stürmer des SV Unteralpfen den Ball noch optimal und schließt gekonnt ab. Das vierte Gegentor an diesem Tag ist dann das Ergebnis einer Unachtsamkeit im Spielaufbau. TW Philipp Tröndle wirft den Ball auf Vincent Martin ab, dieser kommt nicht energisch genug entgegen der Spieler des SV Unteralpfen kommt vor Ihm an den Ball und hält direkt drauf. Der Ball schlägt unhaltbar aus 25m ein.

Das Team von Andy Geist bewies aber Kampfgeist und berappelte sich wieder und hielt voll dagegen.

Erst Daniel Montag per Elfmeter zum 2:4, dann Jonas Plaue per Kopf nach schöner Vorarbeit von Tim Dubreuil und Kevin Mamaj zum 3:4 ehe Kevin Mamaj in der 78min. noch das 4:4 nachlegte. 

Fazit:

Bis auf die 15 min nach der Halbzeit ein gutes Spiel unserer Jungs. Er wär definitiv mehr drin gewesen! Der Gegner macht bei gefühlt 6 Torschüssen 4 Tore und nutzt die Fehler unserer Jungs eiskalt aus. Nun heißt es weiterarbeiten und aus den Fehlern zu lernen. 

1. Mannschaft staret am Samstag zuhause gegen den SV Unteralpfen in die Saison

unsere 1. Mannschaft startet am Samstag um 18:00 Uhr zuhause gegen en SV Unteralpfen in die neue Saison.

Die Jungs um Trainer Andy Geist können auf eine erfolgreich Vorbereitung zurückblicken. Alle vier Testspiele wurden gewonnen und auch bei der 1:0 Niederlage in der 1. Pokalrunde gegen Lauchringen zeigte man gute Ansätze.

Die neuformierte Mannschaft hat sich gefunden und besticht durch ihren Mix aus den jungen Spielern welche aus der A-Jugend gekommen sind und den erfahrenen und etablierten Stammkräften. Großes Plus in diesem Jahr ist sicher auch die breite des Kaders mit dem man in die Runde gehen kann. Der Konkurrenzkampf tut allen gut. Mit dem SV Unteralpfen hat man aber gleich einen guten Gradmesser zu Beginn der Runde.

Waren die Unterapfener doch die letzten Jahre immer im oberen Drittel der Tabelle zu finden.

Die erste Mannschaft kann am Samstag fast aus dem vollen schöpfen.

Neben Ludwig Jehle und Rocco Iapello fehlt nur noch der verletzte Fatih Özkurt. Fatih hat sich im letzten Test leider die Nase gebrochen und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Wir wünschen an dieser Stellen gute Besserung und schnelle Genesung.

 

1. Mannschaft gewinnt auch den letzten Test

1. Mannschaft schlägt zum Abschluss der Vorbereitung den SV Laufenburg II mit 2:1 Toren und zeigt sich gut vorbereitet für die am kommenden Samstag startende Saison.

Die Tore vielen durch ein ET in der 3. min und durch den  Siegtreffer von Niklas Flum in der 75 Spielminute.

Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Gabriel Dittmar in der 50. Spielminute.

Trainer Andreas Geist zeigte sich im Anschluss an die Partie sehr zufrieden mit dem Team.

Die Vorbereitung war geprägt von einer hohen Trainingsbereitschaft und guten Testspielergebnissen.

Die Spieler zeigen viel Engagement und geben richtig Gas.

Es ist auch schön zusehen, dass die neuformierte 2. Mannschaft voll mitzieht und sich einbringt. Jeder Spieler kämpft um seinen Platz im Team was uns insgesamt nur stärker macht.

2. Mannschaft gewinnt sein 1. Spiel nach 5 Jahren

gegen die 2. Mannschaft aus Berau siegte unsere neuformierte 2. am vergangenen Mittwoch souverän mit 5:0 Toren. Torschützen waren Vincent Martin 3x und Maik Ebener 2x.

Am Sonntag musste man sich der 2. Mannschaft aus Albbruck mit 3:1 Toren geschlagen geben. Torschütze war Jonas Plaue.

Es gibt schon bald ein Wiedersehen mit den Nachbarn aus Albbruck. So kommt es am 2. Spieltag der Kreisliga B zum Aufeinandertreffen mit unserer 1. Mannschaft.

2. Mannschaft startet heute Abend nach 5 Jahren wieder durch

Kann sich noch jmd. an das letzte Spiel unserer 2. Mannschaft erinnern? Es war der 14. Juni 2015 als unser 2. Mannschaft auswärts beim SC Lauchringen II mit 6:2 Toren verlor. In der darauffolgenden Saison musste der SV Dogern die  2. Mannschaft aufgrund von Spielermangel leider vom Spielbetrieb abmelden. Nach mehr als 5 Jahren ist es aber nun wieder soweit und die 2. Mannschaft des SV Dogern betritt heute Abend wieder die große Fußballbühne. Die Vorbereitung startet mit dem Test gegen den SV Berau II, am kommenden Sonntag ist dann die 2. Mannschaft aus Albbruck zum Test in Dogern zu Gast.

Die Saison startet dann am 05. September gleich mit einem Knaller im Derby gegen den SV Eschbach II.

Trainiert werden die Jungs in dieser Saison von Axel Weber und Francesco la Russa.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

1. Mannschaft unterliegt dem SC Lauchringen in der 1. Pokalrunde mit 0:1

leider ist unsere 1. Mannschaft am vergangenen Samstag nach einer 0:1 Niederlage gegen den SC Lauchringen aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Für den Lauchringer Siegtreffer sorgte in der 78. Minute Kebba, Manneh.

Beiden Mannschaften waren die sommerlichen Temperaturen an diesem Abend anzumerken sodass es über wenig Höhepunkte zu berichtet gibt. Alles in allem aber ein verdienter Sieg für den SC Lauchringen.

Aktive mit dem 3. Sieg im 3. Vorbereitungsspiel

Trainer Andreas Geist hat auch das 3. Testspiel gegen des ESV Waldshut dazu genutzt, jede Menge auszuprobieren und alle verfügbaren Spieler kennenzulernen. Wenn man aktuell noch die Trainingseinheiten der aktiven beobachtet, findet man eine große Anzahl an Spielern auf dem Platz wieder. Teilweise wird trotz der Urlaubszeit mit über 25 Spielern intensiv trainiert.

Alle geben Gas und ziehen mit. Nichts desto trotz, müssen die Trainer in den kommenden Wochen noch einige undankbare Entscheidungen treffen. Heute ist schon klar, dass nicht alle Spieler in der 1. Mannschaft spielen können. Einige müssen den Weg über die 2. Mannschaft gehen und sich dort von Woche zu Woche neu beweisen und sich im Training reinzuhängen.

 

Die Ergebnisse der ersten drei Spiele:

 

SG Murg (A-Jugend) - SV Dogern 0:5

Torschützen: Samuel Brödlin, Tim Dubreuil, Niklas Flum und Jonas Plaue 2x,

SV Dogern - AGS Lauchringen      5:1

Torschützen: Kevin Mamaj 2x, Jonas Plaue 2x und Niklas Flum,

ESV Waldshut  -SV Dogern           6:8

Jonas Plaue3x, Niklas Flum 2x, Tim Dubreuil, Moritz Rupp und Raphael Gottstein

 

Insgesamt wurden in diesen 3 Spielen 28 Spieler eingesetzt!!

Auch im Aktivbereich der Herren gibt es zahlreiche Veränderungen

Auch bei unseren Aktiven hat sich in der coronabedingten Zwangspause einiges getan. Neben dem Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft über den wir bereits berichtet haben, kann in der kommenden Saison auch wieder eine 2. Mannschaft gemeldet werden. Ein wichtiges Ziel der Verantwortlichen ist somit nach 5 Jahren ohne Zweitvertretung erreicht worden.

Die Trainerfrage wird in den kommenden Tagen kommuniziert.

Aufgrund der sehr erfolgreichen Jugendarbeit in den vergangenen Jahren rücken 14 A-Jugendspieler in den Kader der Aktiven auf. Es freut uns sehr, dass die " jungen Wilden" alle an Bord bleiben und dem SV Dogern treu bleiben.

Auch der Kader der 1. Mannschaft steht in der neuen Saison fast komplett wieder zur Verfügung.

Verlassen hat den SV Dogern nur Simon Zimmermann welcher seine aktive Karriere beendet hat. Daniel v. Götz will etwas kürzer treten und steht nur noch in Einzelfällen zur Verfügung.

Gleiches gilt für Dennis Mathe.

Als externe Neuzugänge dürfen wir bisher:

Merit Edokpayi  (SV Laufenburg)

Marc Flügel (reaktiviert)

Kevin Wodarz    

beim SV Dogern begrüßen.

Es wird sicher einige Zeit dauern bis sich die neuen Spieler, Trainer und auch die Kader der einzelnen Mannschaften gefunden haben, aber wir sind sehr zuversichtlich und freuen uns auf die neue Runde.

Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft

Salvatore Iapello beendete seine Trainertätigkeit bei der 1. Mannschaft zum Ende der abgelaufenen Saison. Salva hat der Mannschaft nach dem tiefen Fall in die Kreisliga C direkt wieder zum Aufstieg verholfen und hat die Mannschaft wieder in der Kreisliga B etabliert.

Sein unermüdlicher Einsatz für den SV Dogern ist beispielhaft und wir sind sehr dankbar, dass er weiterhin als D-Jugendtrainer und als sportliche Unterstützung im Vorstand mitwirkt.

Vielen Dank für alles Salva!!!!

Der neue Trainer ist ein alter Bekannter in Dogern.

Andreas Geist war jahrelang Spieler der 1. Mannschaft und übernimmt nun das Traineramt. Für Ihn ist es die erste Station als Aktivtrainer. Zuvor war er als B-Jugendtrainer bei der SG Murg aktiv. Herzlich Willkommen und eine erfolgreiche Runde!

SV Dogern ab der Saison 20/21 auch mit einer Damenmannschaft am Start

In der coronabedingte Fußballpause hat sich erfreulicherweise einiges beim SV Dogern getan. Neben den B-Juniorinnen in der Verbandsliga geht der SV D in der kommenden Saison auch mit einer Damenmannschaft in der Bezirksliga Ost an den Start.

Die Damen werden von Giacomo Mezzero und die B-Juniorinnen von Jonas Plaue als Trainer betreut.

Wer die Mädels und Damen einmal live sehen will hat bereist am Wochenende die Möglichkeit dazu. Es warten zwei hochkarätige Testspiele auf die Zuschauer.

 

Samstag 08.08.2020 um 13:00 Uhr

SV Dogern B-Juniorinnen  - GC Zürich U 15

Sonntag 09.08.2020 um 13:00 Uhr

SV Dogern Damen - GC Zurück U 17 

 

Die Hinrunde beginnt für unsere Damen am Samstag den, 12.09. um 14:00 Uhr bei der SG Steina-Schlüchttal.

Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt

Dogern trifft im letzten Spiel diesen Jahres auf die Spvgg. Andelsbach

Im letzten Spiel des Jahres 2019 trifft die Mannschaft von Salvatore Iapello am kommenden Samstag um 18:30 Uhr zuhause auf die Spvgg. Andelsbach. Dieses Spiel ist zugleich auch das erste Spiel der Rückrunde. Bei der Spielvereinigung treffen wir auf einen alten Bekannten. Unser ehemalieger Trainer Daniel Schupp trainiert die Mannschaft aus Andelsbach aktuell. Herzlich Willkommen in Dogern Daniel!!!

Das 1. Saisonspiel gegen die Spielvereinigung ging mit 1:3 Toren verloren. Eine schmerzliche Niederlage welche es gilt am Samstag wieder gut zumachen. Hoffen wir auf 3. Punkte im letzten Spiel diesen Jahres. 

 

Spiel der 1. Mannschaft in Buch fällt aus.

Das Spiel am heutigen Sonntag gegen den SV Buch II fällt aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes aus. Der Platz wurde im Bezirksligaspiel gestern zwischen dem SV Buch und dem FC Erzingen sehr stark in Anspruch genommen. 

1. Mannschaft schlägt Eintracht Wihl mit 4:0

Nach der herben 0:6 Niederlage gegen den SV Unteralpfen (6 Gegentore in 20 Minuten) wurde eine Trotzreaktion von unseren Jungs erwartet. Die Mannschaft war hochmotiviert und es war von Anfang an zu erkennen, wer hier als Sieger vom Platz gehen will! 

In der 24. Minute war es dann soweit. Dennis Mathe erzielte das 1:0 und fünf Minuten schlugt der Ball ein zweites Mal im Netzt des Gegners ein. Simon Zimmermann markierte das 2:0 und so ging es auch in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit dann das gleiche Bild. Dogern war weiterhin überlegen und Daniel v. Götz konnte in der 55 Min. das 3:0 markieren ehe Kevin Mamaj in der 74 Min. auf 4:0 stellte.

Einziger Kritikpunkt an diesem Tag war die Chancenauswertung. Der SV Dogern hätte durchaus 3 oder 4 Tore mehr erzielen. könne.

B-Juniorinnen 19/20

VR-Talentiade am 07.07. in Dogern

 

VR-Talentiade des Südbadischen Fussballverband am 07. Juli 2019 in Dogern.

Die Volksbank Rhein-Wehra e.G. sucht Fussball-Talente der Jahrgänge 2009. An dieser Sichtung unter der Leitung von Trainern des SBFV Bezirk Hochrhein nahmen 97 Mädchen und Jungen Teil.

Saisonabschluss der E-Jugend

Abschlussspiel der E1 Jugend in Dachsberg Zum Abschluss der Saison spielte die E1 Jugend in Dachsberg. Das Spiel wurde klar mit 15:2 gewonnen. Somit konnten unsere Jungs deutlich den ersten Platz für sich erobern. Aus 10 Spielen wurden 25 Punkte geholt. 8 Siege bei 1 Unentschieden und 1 Niederlage standen am Ende zu Buche bei 71 geschossenen zu 19 kassierten Toren.

 

 

 

Jeder unserer Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Konkret:

Nico                  31 Treffer

Destiniy            10 Treffer

Niklas                9 Treffer

Louis                 7 Treffer

Jakob                6 Treffer

(eigentlich Torwart, im letzten Spiel eine Halbzeit als Stürmer tätig)

Riccardo            3 Tore

Max und Linus    je 2 Treffer

Fabian und Jan    je 1 Treffer

 Jungs: Ihr könnte durch die Bank allesamt stolz auf euch sein, ihr habt - auch im letzten Spiel - hervorragend gespielt und euch die Meisterschaft absolut verdient!

E 1 wird vorzeitig Meister

Am letzten Heimspiel erwarteten unsere -zu Hause ungeschlagenen- Jungs den FC Wehr. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein munteres Spiel. Wie sich herausstellen sollte, waren die Jungs an diesem Tag spielerisch und kämpferisch bestens aufgelegt. Bereits nach wenigen Minuten landete ein Schuss von Nico an der Latte. Der Gegner lauerte aber auf Konter und erschien in der Anfangsphase zwei Mal gefährlich vor unserem Kasten. Während Jakob bei der ersten 1 gegen 1 Situation noch stark parieren konnte, landete der zweite Versuch unhaltbar zum 0:1 Rückstand im Tor. Und wie reagierten unsere Jungs auf den Rückstand? In einem Satz kann man das so zusammenfassen: „Na und?“. Linus nahm nach dem Gegentor den Wehrer Stürmer komplett aus dem Spiel und brachte ihn mehr als ein Mal (sichtbar) zur Verzweiflung. Louis räumte hinten ab was auf ihn zukam. Gleichzeitig hatten wir mehr als ein Mal Pech, dass tolle Schüsse von Niklas, Destiny, Max und Nico noch irgendwie von den gegnerischen Verteidigern im letzten Moment geblockt werden konnten. Es brauchte dann einen genialen Steilpass von Destiny auf Nico, der den Ball zum erlösenden Ausgleich am Torwart vorbei im Tor unterbringen konnte. Doch die Wehrer blieben durch Konter jederzeit gefährlich, Louis musste in höchster Not gegen 2 Gegenspieler retten. Auf der anderen Seite verpasste Niklas um wenige Zentimeter eine tolle Hereingabe von Nico. Kurze Zeit später fiel das 2:1 kurios. Ein Schuss von Nico wurde – mal wieder – geblockt, die gegnerische Abwehr bekam den Ball aber nicht weg, von Destiny prallte der Ball irgendwie zu Nico, der durch die Beine eines Verteidigers zur Führung traf. Doch der Gegner wehrte sich. Einen entschlossenen Angriff klärte Louis als letzter Mann ebenso entschlossen und souverän – der Angreifer wäre sonst alleine auf Jakob zugelaufen. Nachdem dann der gegnerische Torwart einen strammen Schuss von Louis nicht festhalten konnte, stand Nico goldrichtig und staubte zum 3:1 ab. Kurz vor der Pause brachte Jan die gegnerische Verteidigung durcheinander. 3 Verteidiger und der Torwart spielten sich gegenseitig den Ball zu, doch egal wie schnell sie waren, Jan war schon dort, wohin der Ball gespielt worden war. Das Ergebnis warein Verzweiflungsschlag vom Torwart, der bei Destiny landete. Diese Chance ließ sich Desti nicht nehmen – mit 4:1 ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel war Wehr zunächst die wachere Mannschaft. So musste dieses Mal zunächst Fabian gegen 2 retten, er konnte den entscheidenden Pass blocken und den Ball erobern. Im Anschluss brauchte es nur 3 Pässe von Fabian über Louis zu Nico auf Riccardo, der allein vor dem Torwart auftauchte und es stand 5:1. Damit hatten unsere Jungs das Spiel im Griff, Destiny ließ 2 Gegenspieler stehen und den präzisen Pass versenkte erneut Riccardo cool wie ein Profi im gegnerischen Tor zum 6:1. Weitere starke Pässe in die Spitze verpassten Jan und Niklas nur um Zentimeter, Schüsse von Nico aus der 2. und Max aus der (gefühlt) 4. Reihe gingen ebenso knapp vorbei. Den letzten guten Angriff vom FC Wehr vereitelte Jakob erneut in einer 1 gegen 1 Situation mit einer ganz starken Fußabwehr. Danach war Wehr endgültig geschlagen – Nico eroberte den Ball kurz vor der Torauslinie und düpierte den Torwart zum 8:1. Ein tolles Solo, das vom eigenen Sechzehner anfing, veredelte Linus zum 9:1. Zuvor hatte er jeden gegnerischen Spieler –aber auch wirklich jeden einzelnen- stehen lassen. Den Schlusspunkt setzte Max mit seinem schönen Treffer zum 10:1.

 

Mit diesem Sieg ist unsere E 1 Jugend, dank einer in allen Belangen hervorragenden Leistung, vorzeitig Meister in der Kleinfeldstaffel. Bei den heißen Temperaturen so eine läuferische und kämpferische Leistung abzurufen: Respekt! Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Unsere B-Juniorinnen in der Saison 18/19

F-Jugend mit neuen Trikots

Neu eingekleidet!
Ein großen Dankeschön an Familie Emrich vom Landgasthof Tröndle in Dogern!
Dank Ihnen sind unsere künftigen F-Jugend Spieler die nächsten Jahre bestens eingekleidet!
Vielen Dank!

Ein Hinweis in eigener Sache

An alle Trainer und Spieler des SV Dogern, unsere Homepage kann nur so aktuell sein, wie die Information, die uns zur Verfügung stehen. Falls ihr ab und zu Spielberichte, Mannschaftsbilder, Trainingszeiten etc. vermisst, liegt es in den meisten Fällen daran, dass uns diese nicht vorliegen.  Speziell aus dem Jugendbereich kommen leider sehr selten Informationen. Falls ihr Beiträge veröffentlichen möchtet oder Fehler auf der Homepage findet, einfach ein Nachricht an svd-homepage@arcor.de senden.